Am Freitag 04.08.17 um 12:00 Uhr trafen sich Dieter Sch., Michael B., Karl-Heinz, Willi und Marion am Benther Berg, bei der Gärtnerei an der B 65. Wir fuhren mit 4 Motorrädern Richtung Lünen bzw. zum “Gästehaus Ökologiestation” Berkamen.

Als wir am späten Nachmittag an unserem Ziel ankamen, begrüßte uns der BMW-Club Lünen sehr herzlich, was uns sehr freute.

Nachdem wir unsere Zimmer zugewiesen bekamen, waren wir angenehm überrascht, wie nett unser Zimmer aussah. Von anderen Mitgliedern hörten wir in dieser Hinsicht ebenfalls Positives. Auch die Anlage am Gästehause gefiel uns sowie die “Herbergseltern”, die wir kurz kennen lernten, waren sehr sympathisch. Es gab einen Getränkestand und es wurde gegrillt, so konnten wir uns alle zu zivilen Preisen verköstigen.

Etwas später setzten wir uns zu den bereits anwesenden Motorradfahrern der anderen Clubs, um uns dem gemütlichen Teil des Tages zuzuwenden. Danach trafen allmählich auch Angelika, Bettina und Udo ein. Es war ein netter Abend, mit Musikuntermalung. Am nächsten Tag hörten wir, dass noch ordentlich getanzt wurde, nachdem wir bereits im Bett waren.

Samstag 05.08.17 sollten eigentlich mehrere Ausfahrten stattfinden, die aufgrund des recht starken Regens aber spontan abgesagt wurden. Dafür wurde der für den Spätnachmittag angedachte Vortrag von Jürgen Merkel vorverlegt. Er berichtete über seine Motorradtouren und das Sammeln von Spendengelder für Hilfsprojekte in Afrika. Ihm sei wichtig, lieber selbst Hilfsprojekte vor Ort zu betreuen und zu kontrollieren, um sich zu vergewissern, dass die gesammelten Spendengelder auch dort ankommen, wo sie wirklich gebraucht werden. Die sehr interessante Bildershow veranschaulichte, was Jürgen Merkel alles geleistet hatte, um den Ärmsten in Afrika wirklich mehr Lebensqualität zu ermöglichen. So war z. B. ein Dorf in Afrika zu sehen, von dem Jürgen Merkel den vorherigen Zustand auf den Fotos zeigte – wo  ein altes Schulgebäude zu sehen war, 1 Klassenzimmer, wo die Schüler auf den Fußböden sitzen mussten, da es keine Sitzplätze gab und es keine vernünftigen Toiletten gab. Er habe den Dorfbewohnern versprochen, in 1 Jahr wiederzukommen, um ihnen zu helfen. Danach machte er sich auf den Weg mit seinem Motorrad, um die Spendengelder zu sammeln – er sei sogar in den Hungerstreik getreten und etliche Kilometer zu Fuß gegangen, um auf die Missstände in Afrika aufmerksam zu machen. Er zeigte die Fotos der verschiedenen Stationen, seines beschwerlichen Fußweges. –  Als er nach ca. 1 Jahr wieder zurück in das Dorf kam, habe keiner der Dorfbewohner damit gerechnet, dass er wieder käme, um sein Versprechen einzulösen, um den Bewohnern zu helfen. Er sorgte dafür das 2 neue Toiletten, mehrere Brunnen, ein neues Schulgebäude sowie Sitzmöglichkeiten gebaut wurden. Die Dorfbewohner wurden komplett bei den Bauten mit einbezogen. Sie gossen unter anderem sogar die Steine zum Mauern selbst und bauten auch zahlreiche einfache aber zweckmäßiger Sitzbänke für die Schulklassen zusammen. Er zeigte die Fotos chronologisch, wie alles nach und nach fertiggestellt wurde.

So sinnvoll sollten Spendengelder immer angelegt und kontrolliert werden. Wie man sieht, hat mich der Vortrag sehr beeindruckt und ich denke die anderen anwesenden Biker auch. Hinterher konnte wer wollte, eine Spende abgeben, um weitere Hilfsprojekte von Jürgen Merkel zu unterstützen. Zwischen dem Vortrag gab es eine Pause, wo wir uns mit leckerem selbstgebackenen Kuchen und mit Kaffee bzw. Tee versorgen konnten.

Danach ging es wieder zum geselligen Teil über. Abends fand die Preisverleihung an die Motorradclubs statt, wo wir unerwartet den 1. Platz gewannen. Unser Preis war 1 kleiner goldener Pokal und eine Flasche Kräuterlikör, den wir gerne entgegen nahmen 🙂 Das Wetter hatte sich nach dem Vortrag so gebessert, dass wir auch außerhalb der Bedachung sitzen konnten. Zu fortgeschrittener Stunde fand wieder ein Tanzabend statt, wobei unter anderem einige unseres Clubs ordentlich mit tanzten.

Sonntag 06.08.17 – nach dem gemeinsamen Frühstück, brachen wir Richtung Heimat auf.

Es war wieder ein sehr schönes Wochenende : )

Liebe Grüße

Marion